Projekttitel Maschinendaten zur Produktionssteuerung und -planung
Status laufend
Steckbrief Steckbrief

 

Projektbeschreibung

Eine effiziente und genaue Produktionsplanung und –steuerung erfordern Transparenz in der Fertigung und dynamische Berechnungen von Produktionskennzahlen in Echtzeit. Die Erfassung maschineninterner Signale ist bei modernen Bearbeitungszentren bereits möglich. Es fehlt jedoch eine Anbindung der Maschine an das Fertigungsleitsystem. Kennzahlen müssen manuell berechnet werden. Dies ist zeitaufwendig, bindet Personal und die Kennzahlen sind bei laufender Produktion nicht aktuell.

Sennheiser fertigt akustische Komponenten. In der Produktion kommen Drehmaschinen zum Einsatz. Maschineninterne Signale konnten bislang nicht für die Produktionsplanung und –steuerung genutzt werden.

Im Projekt konnten maschinenintern Signale erfasst, mit einer speziell entwickelten Software von außen lesbar gemacht und in eine Datenbank geschrieben werden. Mit den hinterlegten Datensätzen lassen sich die Produktionskennzahlen jetzt dynamisch in Echtzeit berechnen. Die Genauigkeit und Aussagekraft der Kennzahlen wird signifikant gesteigert. Ihre Visualisierung unterstützt das Shopfloormanagement und schafft Transparenz in der Fertigung.

 

Unternehmensprofil

Sennheiser mit Sitz in der Wedemark bei Hannover ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kopfhörern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik mit gesetzlich eigenständigen Werken in Deutschland, Irland und den USA. Seit 2013 leiten Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser das Unternehmen in der dritten Generation. Am Standort in der Wedemark sind rund 1200 Mitarbeiter beschäftigt.