IT-Sicherheitskonzept für eine verfahrenstechnische Anlage

Projektbeschreibung

Die Prozessleit- und Automatisierungstechnik der betrachteten Anlage wird kurzfristig migriert. Sicherheitsmaßnahmen müssen daher neu bewertet und auf zukünftige Anforderungen angepasst werden. Veränderte rechtliche Rahmenbedingungen und relevante Normen und Standards sind zu berücksichtigen.

Ziel ist die Erstellung eines IT-Sicherheitskonzepts für eine verfahrenstechnische Anlage. Es soll dem aktuellen Stand der Technik sowie einschlägigen Vorgaben und Normen entsprechen. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für Beschaffung, Vernetzung und Konfiguration notwendiger Komponenten.

Nach einer Ist-Aufnahme der Schutzwerte („Assets“) und der Ermittlung des Schutzbedarfs wird eine Risikoanalyse durchgeführt. Auf dieser Grundlage erfolgt die Ableitung desjenigen IT-Sicherheitskonzepts, das angemessene konzeptionelle und technische Maßnahmenempfehlungen nach dem Stand der Technik beinhaltet. Die Umsetzung des Konzepts ist nicht Inhalt.

ProjekttitelIT-Sicherheitskonzept
StatusAbgeschlossen
SteckbriefSteckbrief_IT-Sicherheit

Projektpartner

Umsetzungsprojekte

Wir unterstützen Sie in Ihren Digitalisierungsbestrebungen. Die Umsetzungsprojekte sind für Unternehmen kostenlos. Wir übernehmen das Projektmanagement und begleiten die Unternehmer von der Ist-Analyse über die Konzeptentwicklung bis zur Auswahl von geeigneten Digitalisierungslösungen.

Bewerben Sie sich für ein Projekt!

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Christopher Tebbe

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


0511 9296-1627

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen