Forum Göttinger Unternehmer – Wirtschaftsförderung aktiv

Industrie 4.0 | Digitalisierung in Unternehmen

»Was ist heute schon State-of-the-Art in kleinen und mittleren Unternehmen? Welche Entwicklungen mit hohem Umsetzungspotential zeichnen sich für KMU ab?«

Mit dem Zukunftsprojekt Industrie 4.0 hat sich die Bundesregierung 2011 das Ziel gesteckt, die Digitalisierung der industriellen Produktion voranzutreiben. Die Vernetzung über Unternehmens- oder Ländergrenzen hinweg soll der Produktion eine neue Qualität geben. Die Vision: Im Internet der Dinge kommunizieren Maschinen mit Maschinen und machen aus herkömmlichen Produktionsstätten Smart Factories.

Deutschland vereint alle wichtigen Erfolgsfaktoren, um diesen Wandel entscheidend zu gestalten: einen leistungsstarken Industriesektor, ein dynamisches Innovationssystem und eine gut ausgebildete Bevölkerung. Zur Verteidigung des erreichten Wettbewerbsvorsprungs müssen jedoch Geschäftsmodelle überdacht, Produkte kontinuierlicher weiterentwickelt und Prozessabläufe digitalisiert werden. Die Mission: Wie kann der Mittelstand den digitalen Wandel bei begrenzten Investitionsmitteln und personellen
Ressourcen erfolgversprechend für sich gestalten?

Besuchen Sie während der Veranstaltung die mobile Fabrik des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hannover- mit uns digital! Anhand der Fertigung eines individuell konfigurierbaren Kugelschreibers erleben Sie hautnah die Nachverfolgung von Aufträgen über RFID-Systeme, praxisnah die automatisierte Anpassung von Maschinen an einzelne Aufträge und eine voll vernetzte Fertigungssteuerung. Von der Kommission über die Fertigung bis zur Montage und Qualitätskontrolle werden intelligente Lösungen zur Digitalisierung aufgezeigt.

Programm:

Prof. Dr. Andreas Rausch von der TU Clausthal wird mit Ihnen einen Blick auf den aktuellen Stand der Umsetzung von Industrie 4.0 in KMU werfen. Mit der digitalen Transformation rückt auch das Thema IT-Sicherheit in der Produktion stärker in den Fokus. Prof. Dr. Karl- Heinz Niemann und Christopher Tebbe von der Hochschule Hannover – und Experten bei mit uns digital! dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover – werden laufende und
zukünftige Änderungen der Kommunikationsstrukturen hin zur Industrie 4.0 erläutern und damit einhergehende Anforderungen an die IT-Sicherheit aufzeigen.

Braucht ein KMU Industrie 4.0 abseits von hochautomatisierten und sich selbst konfigurierenden Produktionsstraßen zur Einzelstückfertigung? Dr.-Ing. Axel Wegener, Geschäftsführer von dikon Elektronik & IT GmbH, wird am Beispiel seines Unternehmens die Vorteile der Digitalisierung sowie seinen Weg in Richtung der Vision Industrie 4.0 vorstellen. Abschließend haben Sie die Möglichkeit eines der drei angebotenen Themenforen, Sensor Data Fusion, Security by Design und Machine Learning, zu besuchen. Dazu sind Sie als Göttinger Unternehmer unterschiedlicher Branchen eingeladen, die Gespräche aktiv mitzugestalten.
Seien Sie herzlich willkommen!

Ablauf:

15:00 Uhr Einlass
15:30 Uhr »Begrüßung« Rolf-Georg Köhler, Oberbürgermeister, Stadt Göttingen und Ursula Haufe, Geschäftsführerin, GWG mbH
16:00 Uhr »Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation« Prof. Dr. Andreas Rausch, Lehrstuhl für Software Systems Engineering, TU Clausthal
16:30 Uhr »IT-Sicherheit in Produktionsanlagen – Aktueller Stand und künftige Entwicklungen«, Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Niemann, Professur für Prozessinformatik und Automatisierungstechnik, Hochschule Hannover und Christopher Tebbe M.Sc., Verantwortlicher Expertenfabrik IT-Sicherheit, Hochschule Hannover, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover- mit uns digital!
17:00 Uhr Besichtigung der mobilen Fabrik und Kaffee & Kuchen
17:45 Uhr »Ein Praxisbeispiel: Digitalisierung und Industrie 4.0 in der Elektronikfertigung« Dr.-Ing. Axel Wegener, Geschäftsführer, dikon Elektronik & IT GmbH
18:15 Uhr Themenforen

  • Sensor Data Fusion
  • Security by Design
  • Machine Learning

19:00 Uhr Zeit für Gespräche, Imbiss und die Besichtigung der mobilen Fabrik

Für eine optimale Planung des ›Forum Göttinger Unternehmer – Wirtschaftsförderung aktiv‹ bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 06. Dezember 2018! Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden. Für weitere Informationen steht Ihnen das Team der GWG unter der Telefonnummer 0551 547 43 -18 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 
  • 13. Dezember 2018
    15:00 - 20:00

Ansprechpartner

Veranstaltungsort:  

Adresse:
Wilhelmspl. 3, Göttingen, 37073, Germany

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen