Energie ist ein Wettbewerbs- und Umweltfaktor mit stetig zunehmender Bedeutung. In den vergangenen zehn Jahren nahm der Strompreis um 35 Prozent zu. Um die Energieeffizienz verbessern zu können, ist einer der ersten Schritte Ihren Energieverbrauch transparent zu machen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Werkzeugen der Industrie 4.0 Energietransparenz von Prozessketten herstellen, welche versteckten Potenziale im Energiewertstrom vorhanden sind und wie Sie diese nachhaltig nutzen. Anhand eines reellen und eines skalierten Produktionsumfeldes lernen Sie hands-on die Schritte zur Umsetzung ganzheitlicher Energieeffizienz kennen.

Unsere Inhalte

  • Relevanz von Energie in der Produktion
  • Basiswissen und technische Realisierung von Energietransparenz
  • Energiewertstromanalyse
  • Roadmap zur energetischen Verbesserung

 

Ihr Vorteil

  • Erlernen, dass Energie eine wichtige Optimierungsgröße in Bezug auf Wirtschaftlichkeit und Umwelt ist
  • Erkennen, wie Energietransparenz in der Produktion mit Sensorik und Automatisierung realisiert werden kann
  • Lernen, welche methodische Möglichkeiten existieren, um energetische Potenziale systematisch zu identifizieren und zu nutzen

Zielgruppe 

Führungskräfte und technisch orientierte Mitarbeiter aus
produzierenden Unternehmen, keine Grundkenntnisse notwendig

Empfohlene Vorkenntnisse

Technische Affinität und Neugierde bzgl. technischer Zusammenhänge sind hilfreich

Ansprechpartner

  • 12. September 2017
    12. September 2017
    09:00 - 17:00
  • 21. November 2017
    21. November 2017
    09:00 - 17:00
Preis Anzahl
12. September 2017EInzelheitennzeigen €0.00 (EUR)  
21. November 2017EInzelheitennzeigen €0.00 (EUR)  

Ort

Veranstaltungsort:  

Veranstaltungsort Webseite:

Adresse:
Langer Kamp 19b, 38106 Braunschweig